Sprengel Hanau - Aktuell

THEO denkt LOGISCH! THEA auch!

Der 500. Reformationstag!

Am 31. Oktober ist Reformationstag. In diesem Jahr ist er in ganz Deutschland ein gesetzlicher Feiertag. Deutschland feiert das 500jährige Jubiläum der Reformation!

Weiterlesen ...

Ist schon Ostern?

Einfach mal gute Nachrichten sprechen lassen, das wollte ich gerne in diesen Gedanken. Schließlich steht Ostern vor der Tür. Ich habe mir Mühe gegeben: in den Internetsuchmaschinen „gute Nachrichten“...

Weiterlesen ...

Karfreitag - Ein Feiertag ohne Remmidemmi

An Karfreitag erinnern sich die Christen in aller Welt an ein trauriges Ereignis: die Kreuzigung Jesu. Warum ist das trotzdem ein Grund zum Feiern?

Weiterlesen ...

Minus mal Minus gibt Plus

So habe ich das früher in der Schule mal gelernt und es ging mir in dieser Woche durch den Kopf. Relativ sprachlos macht ja der aggressive Wahlkampf des türkischen Präsidenten Tayyip Erdogan.

Weiterlesen ...

Etwas Heißes im Advent

„Nicht alles wird so heiß gegessen, wie es gekocht wird!“ Mit diesen Worten trösteten sich viele Menschen nach der Wahl von Donald Trump zum Präsidenten der USA. Und in der Tat:

Weiterlesen ...

Tageslosung

Der HERR behüte deinen Ausgang und Eingang von nun an bis in Ewigkeit!
Wir haben hier keine bleibende Stadt, sondern die zukünftige suchen wir.

 

 

Kirchliches Leben in der Region

Was bei uns los ist

Aktuelles und Lesenswertes aus evangelischer Perspektive.

Kampagne zum Buß- und Bettag
„Heute einen Krieg beenden “ - Onlinechat mit Bischof Hein
21112018-busstag-web

Aus Anlass des Buß- und Bettags ist am 21. November 2018 der Bischof der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck, Martin Hein, wieder im Online-Chat erreichbar. In dem einstündigen Chat von 20:00 bis 21:00 Uhr will Bischof Hein mit interessierten Besucherinnen und Besuchern zum Motto der Buß- und Bettagskampagne „Heute einen Krieg beenden“ ins virtuelle Gespräch kommen.

Die Hanauer Erklärung
Gemeinsam Zukunft gestalten
  • rz-logo-200-jahre-hu-unioncmyk-horz
  • foto4fix


Die HANAUER ERKLÄRUNG will - 200 Jahre nach der Hanauer Union – Impulsgeber sein für eine gemeinsame Zukunft im 21. Jahrhundert. Bischof Hein unterzeichnet als Erster das Positionspapier. Mehr als 1000 Menschen feiern am vergangenen Sonntagnachmittag auf dem Hanauer Marktplatz nicht nur einen ökumenischen Festgottdienst, sondern sie sind Augenzeugen und Akteure eines historischen Augenblicks, der Erstunterzeichnung der Hanauer Erklärung durch Bischof Prof. Dr. Martin Hein.

Kirchensänger*innen gesucht
Neues Fortbildungsangebot startet Anfang 2019 – für noch schöneren Gesang im Gottesdienst
bildflyer2web

Der Gesang in unseren Gottesdiensten ist eine besonders wichtige Beteiligungsmöglichkeit der Gemeinde und wird in der Regel von der Orgel oder auch anderen Instrumente begleitet. Sie sind herzlich eingeladen, sich zur Kirchensängerin oder zum Kirchensänger ausbilden zu lassen und damit die Gottesdienste in unserer Landeskirche zu bereichern! Anmeldungen sind noch bis zum 25. Januar möglich.

Hein:
Kommunikation des Evangeliums trägt zur Wahrhaftigkeit bei
Bischof Hein ordiniert 13 Pfarrerinnen und Pfarrer in Marburg
181028ordination-marburg026web

Die 13 ordinierten Pfarrerinnen und Pfarrer vor dem Altar der Elisabethkirche in Marburg. Neben Bischof Prof. Dr. Martin Hein (1.R.4.v.l.) wirkten im Gottesdienst mit: Propst Helmut Wöllenstein (2.R.r.), Direktor Pfarrer Prof. Dr. Lutz Friedrichs (Studienseminar, 3.R.r.), Studienleiterin Pfarrerin Dr. Friederike Erichsen-Wendt (1.R.r.), Pfarrer Paul Shindhe (Ökumenischer Gast, Church of South India, 1.R.l.) und Anne Wollenteit (stellv. Vorsitzende des Kirchenvorstands der Elisabethkirche 1.R.2.v.r.)

Unterwegs in Kurhessen-Waldeck
50 Insidertipps
13062016-unterwegs-in-k-w-web

Dieser kleine Reiseführer durch die Evangelische Kirche von
Kurhessen-Waldeck gibt 50 (ganz und gar subjektive) Insidertipps und neue Anregungen für Ausflüge in wunderschöne Regionen oder zu Schauplätzen, die Sie schon lange nicht mehr besucht haben. Egal, ob mit dem Auto, zu Fuß oder per Rad ...

Eine Initiative der Deutschen Bibelgesellschaft
"Lichtmomente" auf Youtube
lichtmomentebibelgesellschaftweb

Wo verändern Menschen die Welt? Dieser Frage geht die Deutsche Bibelgesellschaft in der neuen Video-Reihe „Lichtmomente“ nach. Sie besucht soziale/christliche Projekte, in denen sich Menschen, durch ihren Glauben motiviert, für andere einsetzen. So soll gezeigt werden, dass Christliche Werte in unserer Gesellschaft aktuell und bedeutsam sind. Sie bewirken Gutes, fördern Mitgefühl und bewegen Menschen dazu, einen Unterschied in ihrem Umfeld zu machen. Dafür werden Menschen begleitet, die sich am Rand der Gesellschaft engagieren. Sie begegnen anderen auf Augenhöhe, schenken ihnen Aufmerksamkeit und bieten Hilfe an. Sie erzählen, was sie bewegt, herausfordert, ihnen Mut macht und Kraft gibt. Die aktuelle Folge sehen Sie, wenn Sie...

Kirchengemeinde gesucht?
gemeindesucheekdweb

Sie sind gerade umgezogen und brauchen eine Taufbescheinigung? Sie wohnen in einer größeren Stadt und wissen gar nicht genau, zu welcher Kirchengemeinde Sie gehören? Die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) bietet einen zentralen Service, mit dem Sie ganz einfach die Kontaktdaten zu Ihrer Gemeinde erhalten. Einfach Straße und Ort eingeben. Klicken Sie einfach hier, um zur Suche weitergeleitet zu werden.

Broschüre zum Thema "Kirchenasyl"
15012015-broschuerekirchenasyl-web

Die Broschüre gibt grundlegende Informationen zum Kirchenasyl sowie Hinweise zur konkreten Durchführung und verweist auf kompetente Ansprechpersonen.

Das Online-Kirchenbuchportal «Archion»
23032015-wwwarchionde-web

Ahnenforschung durch Online-Recherche - www.archion.de -  Ab sofort können die Kirchenbücher der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck online eingesehen werden...

NEUE MITGLIEDERSTATISTIK DER EKD
26072016-gezaehlt-2016-web

Neue EKD-Statistik: Ratsvorsitzender dankt Kirchenmitgliedern für Engagement - Zahl der Austritte um 22 Prozent gesunken

Kirche und Geld
Wo es herkommt. Wo es hingeht.
22042014-broschuere-geld-ekkw-web

Das Thema «Kirche und Geld» wird in der Öffentlichkeit diskutiert. Diese Broschüre gibt Auskunft über die Finanzsituation und die Haupteinnahmequellen