THEO denkt LOGISCH! THEA auch!

Ist schon Ostern?

Einfach mal gute Nachrichten sprechen lassen, das wollte ich gerne in diesen Gedanken. Schließlich steht Ostern vor der Tür. Ich habe mir Mühe gegeben: in den Internetsuchmaschinen „gute Nachrichten“...

Weiterlesen ...

Karfreitag - Ein Feiertag ohne Remmidemmi

An Karfreitag erinnern sich die Christen in aller Welt an ein trauriges Ereignis: die Kreuzigung Jesu. Warum ist das trotzdem ein Grund zum Feiern?

Weiterlesen ...

Minus mal Minus gibt Plus

So habe ich das früher in der Schule mal gelernt und es ging mir in dieser Woche durch den Kopf. Relativ sprachlos macht ja der aggressive Wahlkampf des türkischen Präsidenten Tayyip Erdogan.

Weiterlesen ...

Etwas Heißes im Advent

„Nicht alles wird so heiß gegessen, wie es gekocht wird!“ Mit diesen Worten trösteten sich viele Menschen nach der Wahl von Donald Trump zum Präsidenten der USA. Und in der Tat:

Weiterlesen ...

Wo ist der liebende Gott?

Die Welt ist aus den Angeln gehoben. Die quälende Frage eines Martin Luthers nach dem liebenden Gott, dem Gott der gnädig ist mit uns Menschen, diese Frage stellen Menschen heute in ganz anderer Weis...

Weiterlesen ...

Tageslosung

6. Sonntag nach Trinitatis
Lasst euer großes Rühmen und Trotzen; denn der HERR ist ein Gott, der es merkt, und von ihm werden Taten gewogen.
Lasst uns nicht lieben mit Worten noch mit der Zunge, sondern mit der Tat und mit der Wahrheit.
Kirchenkreis Schlüchtern
Das bieten wir

Die evangelische Kirche macht sprichwörtlich "von der Wiege bis zur Bahre" Angebote, mit denen das Leben begleitet, gedeutet, gefeiert, gestützt, bewahrt und wertgeschätzt wird. Hierzu gehört auch der einfühlsame Umgang mit dem Sterben. Kirchliches Geleit beginnt bisweilen schon vor der Taufe und hört mit der Beerdigung nicht immer auf. Der Auftrag der Kirche ist die Verkündigung des Evangeliums und das Engagement für die Mitmenschen. Diesen Auftrag gewinnt die evangelische Kirche in Übereinstimmung mit ihrer Tradition aus den biblischen Schriften und dem, was sie über Jesus Christus berichten. Gerade die diakonischen, aber auch viele weitere Angebote sind daher bewusst nicht nur für Mitglieder gedacht, sondern wollen ein Dienst am Menschen sein, und zwar unabhängig von seiner Herkunft oder Religion.